Welcher Schmuck passt zu mir?

Wir lieben ihn: Schmuck! Er bringt Glamour in unser Leben, unterstreicht unseren Typ, er macht unsere Outfits vollkommen und er bringt unsere Augen zum Strahlen! Manchen Frauen geht die Auswahl leicht von der Hand aber manchmal ist es doch nicht so simpel, das passende Schmuckstück zu finden. An was orientiert man sich am besten bei der Wahl der Accessoires? Wählt man die trendigen Stücke oder greift man eher zu bewährten Klassikern?

Qual der Wahl? 

Was ist im Trend und was passt zu meinem Hauttyp? Kann ich beide Farben kombinieren und was ist eigentlich schöner, Gold oder Silber? Oder bist du vielleicht “Team Perlen-Schmuck”? Ein paar Fragen, mit denen wir uns beschäftigt  und in in unserem kleinen Beitrag beantwortet haben.

Was ist Trend? 

Über die letzten Jahre hat sich ganz klar der Gold-Trend durchgesetzt. Ob Gold vom Juwelier oder vergoldeter Modeschmuck  – die Werbung zeigt uns stets goldige Accessoires auf  leicht gebräunter Haut. Bei größeren Händlern kann man fast alle Modelle in beiden Optionen erwerben, so bleiben auch Silber-Fans nicht auf der Strecke. Bei kleineren Online-Shops, wie Charm Catch  kann man meist ein baugleiches Modell in Silberoptik anfragen. Nun kommen wir aber zur wichtigsten Frage:  Welcher Schmuck steht mir denn eigentlich?

Gold oder Silber? Kann jeder Gold tragen?

Selbstverständlich! Allerdings gibt es individuelle Unterschiede, bei welchem Teint Goldschmuck besser harmoniert als bei anderen. Menschen mit dunkler oder gebräunter Haut profitieren zum Beispiel von Schmuck in der warmen Farbe Gold. Praktisch ist, dass helle Hauttypen im Sommer Goldschmuck tragen können, um ihre sonnengeküsste Haut zu betonen, während sie im Winter eher zu Silberschmuck greifen. Dennoch gilt: Letztendlich handelt es sich bei der Wahl zwischen Gold- oder Silberschmuck um eine Frage der persönlichen Vorliebe und nicht darum, welcher Trend möglicherweise gerade im Vordergrund steht. Trage also, was dir gefällt!

Kann ich Gold und Silber kombinieren?

Und wieder ist die Antwort ja: Früher wurden beide Metallic-Farben streng getrennt. Das ist passé! Eine wunderbare Option zu mixen ist es beispielsweise, verschiedene Ringe zaus Gold uns Silber zu stacken, also mehrere Ringe an einem Finger zu tragen.  Trage auch deine Ketten in Gold und Silber “Layering-Look” also übereinander, um einen lässigen Look zu erzielen – dasselbe gilt natürlich auch für Armbänder. Experimentiere mit verschiedenen Styles um deinen Look weiterzuentwickeln. Du hast bestimmt bereits schönen Schmuck in deiner Schmuckbox, der nur darauf wartet mit frischen Schätzen kombiniert zu werden.

Welcher Schmuck-Typ bin ich? 

Wenn du das noch nie bestimmt hast: Analysiere dich! Welche der 4 Jahreszeiten treffen auf dich zu? Definieren kann man das am einfachsten, wenn man mal den Hautton und Haar- & Augenfarbe unter die Lupe nimmt.  Wir haben die 4 Typen für dich zusammengefasst:

Schmuck und Farben, die zum Frühlingstyp passen

Der Frühlingstyp zeichnet sich durch Haare in warmen, goldenen Tönen aus, die sowohl blond als auch braun sein können. Schmuckstücke wie Ringe, Armreifen, Ketten und Ohrringe aus Gelbgold sind eine gute Wahl für diesen Hauttyp. In Bezug auf die Farben kann der Frühlingstyp gerne auf helle Grüntöne, kräftiges Rot, warmes Gelb, Orange und Apricot zurückgreifen. Schmuckstücke mit Bernstein, roter Koralle oder Jade passen hier harmonisch dazu.

Schmuck und Farben für den Sommertyp

Der Sommertyp zeichnet sich durch eine kühle und aschige Haarfarbe aus, während der Hautton eher rosafarben ist und einen bläulichen Schimmer aufweist. Braune Augen sind selten, stattdessen haben die meisten Sommertypen blaue, grüne oder graue Augen oder eine Mischung dieser Farben. Zu diesem Typ passen pastellige Farben wie Hellblau, Flieder, zartes Rosa oder Mintgrün besonders gut. Schmuckstücke sollten aus Silber, Weißgold oder Platin bestehen, um zum Hautton zu harmonieren. Als Schmucksteine eignen sich Aquamarin, Amethyst oder Rosenquarz.

Schmuck und Farben für den Herbsttyp

Der Herbsttyp zeichnet sich durch hellbraune bis dunkelbraune Haare mit einem rötlichen Schimmer und helle Haut aus. Er hat in der Regel grüne oder braune Augen und die Haut weist oft einen rötlichen Schimmer auf. Für Menschen mit diesem Farbtyp empfehlen wir Farben wie Orange, Gelb, Braun oder Aubergine. Silberschmuck passt gut zu diesem Farbtyp und unterstreicht seine natürliche Schönheit.

Schmuck und Farben für den Wintertyp

Der Wintertyp besticht durch dunkles Haar mit einem bläulichen Schimmer und einen auffallend hellen Teint mit einem kühlen Unterton. Die Augenfarbe ist meist dunkelbraun, grün oder selten grau. Für diesen Farbtyp passen Kleidungsstücke in den Farben Royalblau, Dunkelrot, Pink, Schwarz und Weiß besonders gut. Silberfarbener Schmuck betont die Persönlichkeit und harmoniert perfekt mit dem Teint. Rubine und Aquamarin sind als Schmucksteine eine ideale Ergänzung für den Look.

Selbstverständlich hat jede Frau einen einzigartigen und individuellen Stil, die Accessoires sollen dies lediglich unterstreichen. Das Wichtigste ist, dass du dich wohlfühlst. Deshalb dient die  Typ-Bestimmung auch nur als kleine Hilfestellung im Farb- und Schmuck-Jungel. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert